Beier Bluetooth-Lichtmodul LM-BT-16-4

Artikelnummer: LM-BT-16-4

  • Zur Steuerung von Lichtern, Servos und Motoren an Aufliegern und Anhängern
  • Erweiterung für die Module SFR-1 und USM-RC-2
  • Versorgungsspannung zwischen 6 - 12 V
  • 1:1 Weiterleitung der Lichtsignale via Bluetooth
  • 16 Schaltausgänge für Lichter, inklusive Sonderfunktionen wie Blitzer, Rundum- und Lauflichter
  • 4 Servoausgänge
  • 1 Motorausgang
  • Zusätzliche Einstellmöglichkeiten mit der Software LM-Teacher
  • Erweiterung für Road-Trains möglich
  • Kleine Bauform: 58 x 44 x 17 mm

 

Kategorie: IR- Module und Zubehör


109,95 €

inkl. 20% USt. ,

Bestellung auf Kundenwunsch

Lieferzeit: 9 Werktage

Stück


Das Bluetooth-Lichtmodul LM-BT-16-4 ist ein Erweiterungsmodul für folgende Module:

 

  • Soundfahrtregler SFR-1
  • Soundmodul USM-RC-2
  • Fahrtregler UFR-1230

Mit dem Lichtmodul können an einem (Truck-) Anhänger und Auflieger Lichter, Servos und Motoren gesteuert werden. Die Übertragung der Signale erfolgt dabei drahtlos über Infrarot.

Lichtsteuerung
Am LM-BT-16-4 stehen 16 Schaltausgänge zum Anschluss der Beleuchtung (z.B. Lampen und LEDs) zur Verfügung. Die Lichtsignale werden 1:1 vom Hauptmodul an das Lichtmodul weitergeleitet. Für 4 Schaltausgänge können Sonderfunktionen wie ein 1- und 4-Kanal Rundumlicht, ein 4-Kanal Lauflicht und verschiedene Blitzer gewählt werden.

Motorsteuerung
Der Motorausgang auf dem Lichtmodul kann zur direkten Steuerung von z.B. Stützenmotoren, Rampen oder Kippfunktionen verwendet werden. Ein Schalter zur manuellen Steuerung des Motorausgangs kann optional ebenfalls an das Modul angeschlossen werden.

Servosteuerung
Auf dem Lichtmodul sind ebenfalls 4 Servoausgänge vorhanden, mit denen verschiedene Bewegungen gesteuert werden können. Anwendungen hierfür sind z.B. Aufliegerstützen, die Ver- und Entriegelung einer Sattelstütze, lenkbare Achsen oder Kippbewegungen. Um weitere Motoren zu steuern, können Fahrtregler ebenfalls an die Servoausgänge angeschlossen werden.

Road-Train
An das Lichtmodul kann eine weitere IR-Sendediode angeschlossen werden, die das empfangene IR-Signal dann 1:1 an ein weiteres Lichtmodul weiterleitet.

Über eine Funktionen am Hauptmodul („LM: Road-Train ID X aktivieren“), können die Servoausgänge und der Motorausgang gezielt bei einzelnen Lichtmodulen gesteuert werden. So kann ein Road-Train mit mehreren Anhängern einfach realisiert und gemeinsam als auch getrennt gesteuert werden.

Zusätzliche Einstellungen mit dem LM-Teacher
Das Lichtmodul ist im Auslieferungszustand mit den Standardeinstellungen betriebsbereit. Mit der Software LM-Teacher können einige Einstellungen angepasst und zusätzliche Optionen gewählt werden. Zudem besteht die Möglichkeit eine Diagnosefunktion durchzuführen, um die Funktion des Lichtmoduls zu überprüfen. Hierfür wird das Lichtmodul mit dem Datenkabel K-USB-2 an einen Windows-PC angeschlossen.

Um das LM-BT-16-4 über den SFR-1 oder das USM-RC-2 steuern zu können, muss das Lichtmodul im Sound-Teacher des Hauptmoduls aktiviert werden. Hierfür wird mindestens die Version V1.30 des SFR-1 Sound-Teacher und Version V1.80 des USM-RC-2 Sound-Teachers benötigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Abmessungen: 58 x 44 x 17 mm
Lieferumfang: Lichtmodul LM-IR-16-4 IR-Sendediode (blau)) IR-Empfänger (rot) 1 x Flachbandkabel (40 cm) zum Anschluss der Schaltausgänge Bedienungsanleitung (Deutsch)
Verwendungshinweis: Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten
Frage zum Produkt


Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.